Voraussetzungen für die Teilnahme an den MDU-Ausbildungsmodulen

Voraussetzung für aktive Teilnahme am Seminar "MDU®-Basic" ist eine Erprobung der in der Einladung beschriebenen Elemente.

Voraussetzung für den Beginn des MDU®-Moduls 1 ist die erfolgreiche Teilnahme am Seminar MDU®-Basic inkl. einer mindestens einstündigen Nachbereitung.

Ein Nachweis autodidaktisch erworbener Fähigkeiten im Sinne der Inhalte des MDU®-Basic kann ersatzweise anerkannt werden.

Ansonsten ist lediglich eine passive Teilnahme an den Seminaren möglich.

Das MDU®-Modul 1 wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Voraussetzung für eine aktive Teilnahme am MDU®-Modul 2 ist eine erfolgreiche Absolvierung des MDU®-Moduls 1.

Ohne diese erfolgreiche Absolvierung ist lediglich eine passive Teilnahme an den Seminaren möglich.

Auch das MDU®-Modul 2 wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Voraussetzung für eine aktive Teilnahme am MDU®-Modul 3 ist eine erfolgreiche Absolvierung des MDU®-Moduls 2.

Ohne diese erfolgreiche Absolvierung ist auch keine passive Teilnahme an den Seminaren mehr möglich.

Auch das MDU®-Modul 3 wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das zudem eine erfolgreiche Teilnahme an der gesamten MDU®-Ausbildung bescheinigt.

Ab drei teilnehmenden Lehrpersonen einer Musikschule an der MDU®-Ausbildung ist ein Schulleitungscoaching (entweder stundenweise oder pauschal) ab Modul 1 obligatorisch.

Im Sinne einer erfolgreichen Umsetzung wird der Schulleitung empfohlen, zumindest an den Seminaren - besser aber an der gesamten Ausbildung - auch selbst aktiv teilzunehmen.

Es wird empfohlen, mindestens 50% der Kosten seitens des Arbeitgebers zu übernehmen (bzw. anteilsmässig auf mehrere Arbeitgeber aufzuteilen).

Eine Übernahme von 100% der Kosten durch den Arbeitgeber wird aufgrund der gewonnenen Erfahrungen nur dann empfohlen, wenn sämtliche Ausbildungs-Elemente wahrgenommen und das Modul erfolgreich abgeschlossen wurde.