"Wo MDU draufsteht, soll auch MDU® drin sein..."

Qualitätssicherung des MDU

Die Bezeichnung „MultiDimensionaler InstrumentalUnterricht (MDU)®“ hat sich von einer ursprünglichen Art "Ideensammlung" zu einem durchstrukturierten mehrjährigen Ausbildungsgang mit

⇒ klar strukturierten Lerninhalten,
⇒ einem eindeutig definierten pädagogischen Grundverständnis
⇒ sowie in der Praxis bewährten Organisationsstrukturen

weiter entwickelt.

Aufgrund des gestiegenen Bedürfnisses einer MDU®-Qualitätssicherung, die von Eltern, Lehrpersonen, Leitern und Schülern der an der Ausbildung teilnehmenden Musikschulen ausdrücklich gewünscht wird, wird seit dem 1.10.2012 das bereits schon länger bestehende Markenrecht angewandt.

Dies hat Konsequenzen für die Bezeichnung des Unterrichts als MDU.

Informationen im Detail:

- zum Markenrecht

- zu den Zertifikaten

- zu Kosten

Eine Teilnahme-Bescheinigung...

...wird nach Beendigung eines Moduls gerne ausgestellt.

Wie der Name schon sagt, wird hierbei die Teilnahme an der MDU®-Ausbildung bestätigt.

Die Qualität der Teilnahme wird bescheinigt durch...

...die zum Ende jedes MDU®-Moduls durchgeführt wird.

Zertifikate gibt es...

  • für Lehrpersonen
  • für Musikschulen
  • als "MDU®-Musikschule"
  • für Kooperationsschulen

2012 wurde 8 Musikschulen ein Zertifikat als "MDU®-Pilotmusikschule" verliehen.